Info über die Produktion
Ameley, der Biber und der König auf dem Dach (1996)
zurück zur Übersicht


1996_ameley_eintrittskarte 1996_ameley_flyer 1996_ameley_foto001 1996_ameley_foto01
 Titel: Ameley, der Biber und der König auf dem Dach
 Autor: Tankred Dorst
 Aufführungsjahr: 1996
 Geschichte: Ameley, das Findelkind, lebt bei Murxa und Frau Wirx. Gut hat sie es dort nicht. Sie schläft im Hühnerstall, muß immerzu arbeiten und wird trotzdem von Murxa und Frau Wirx nur beschimpft. Ameleys einziger Freund ist der Biber, der unten am Neckar wohnt. Aber auch ihn kann Frau Wirx nicht leiden. Sie stellt ihm sogar eine gemeine Falle, in die der Biber hineintritt. Zum Glück kommt Ameley auf dem Weg in den Wald von Munkelwust vorbei und befreit den Biber. Nun können Ameley und der Biber gemeinsam in den dunklen Wald gehen, um den schwarzen Honig zu holen. Doch überall aluern Gefahren, und die böse Eule hütet eifersüchtig ihren Schatz. Wie gut, daß die beiden auf viele hilfsbereite Wesen treffen: die Fee Lureley, der Kürbis, das Hündchen Schino Taleander. Ob sie gemeinsam die vielen Abenteuer glücklich überstehen?
 Besetzung: 
Ameley - Lisa Krickl
Frau Wirx - Marika Maurer
Murxa - Katja Timmann
Die Fee Lureley - Rose Schaeffer-Link
Die reife Birne - Bärbel Matten
Der Kürbis - Susanne Fügel
Der Biber - Hardy Krämer
Das Hündchen und Schino Taleander - Doris Heiland
Der verwirrte König - Thomas Joos-Sachse
Der geheime Rat - Werner Stumpp

Regie - Barbara Metelmann
Bühnenbild - Gerd Fontes
Mitarbeit - Zlatko Duzbaba, Armin Rudert, Doris Heiland
Kostüme - Carola Rieder, Doris Heiland
Teechnik - Thilo Vogel, Maureen Arnold, Nicoletta Taraj, Peter Wolter, Manuel Voigt, Boris Milcec, Philip Fügel
Musik - Mick Lederer, Martin Krauss
Souffleuse - Elisabeth Scheuring
Maske - Carola Rieder, Doris Heiland
Requisite - Susanne Fügel, Marika Maurer
Inspizienz - Zlatko Duzbaba
Organisation - Dieter Link, Ilka Klein, Monika Dorow, Irene Timmann, Hartmut Niederberger
Presse - Thomas Joos-Sachse
Grafik & Druck - Armin Rudert, Gerd Fontes
 Rechte: Deutscher Theaterverlag Weinheim


Theater die Eulen 2017
www.theater-die-eulen.de